Mittwoch, 25. Januar 2017

Herzlicher Überraschungskuchen zum Valentinstag

Herzlich Willkommen zu Cookielish und einem wirklich herzigen Rezept. Ob für Valentinstag oder zum Muttertag, über das innenliegende rote Herz freuen sich sicher die Partner und Eltern. Denn was ist ein schöneres Geschenk als etwas, das mit Liebe zubereitet wurde?


Zutaten für den roten Teig:
170 g Butter
170 g Zucker
3 Eier
170 g Mehl
1 P. Backpulver
rote Lebensmittelfarbe

Zutaten für den weißen Teig:
230 g Butter
130 g Zucker
4 Eier
1 P. Backpulver
200 g Mehl
2 TL Vanilleextrakt
30 ml Likör 43 oder Milch
70 g gemahlene Mandeln

Zutaten für das Frosting:
100 g Frischkäse
75 g Butter
3 TL Vanilleextrakt
80 g Puderzucker

Zubereitung:
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Für den roten Teig die Butter mit dem Zucker mehrere Minuten schaumig rühren.
  • Sobald die Masse schön fluffig ist können nach und nach die Eier untergeschlagen werden.
  • Sodann das Mehl mit dem Backpulver zur Buttermischung geben und alles gut vermengen bis ein glatter Teig entsteht.
  • Diesen nun mit roter Lebensmittelfarbe intensiv einfärben.
  • In einer gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Kastenform den Teig ca. 35 Minuten backen.
  • Wenn der rote Kuchen ausgekühlt ist, kann dieser in ca. 2 cm. dicke Seiben geschnitten werden, welche für ca. 30 Minuten im Gefrierschrank ruhen sollen. Dies dient dazu, dass die Kuchenscheiben fester werden und man die Herzen besser und sauberer ausstechen kann.
  • Zwischenzeitlich für den weißen Teig Butter und Zucker schaumit rühren.
  • In die fluffige Buttermasse die Eier nach und nach unterrühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unter die Buttermasse rühren.
  • Zu guter letzt den Likör (alternativ Milch) und das Vanilleextrakt unter den Teig rühren, sowie die gemahlenen Mandeln.
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Zum Zusammensetzten des Kuchens die gesäuberte Kastenform einfetten oder mit Backpapier auskleiden.
  • Eine dünne Schicht Teig auf dem Boden der Kastenform verteilen, sowie eine Erhöhung entlang einer Längsseite.
  • Aus den roten Kuchenstücken nun mit Hilfe einer Ausstechform Herzen ausstechen und diese passend aneinander legen.
  • Die zusammengesetzten Herzen werden nun so in die Kastenform gelegt, dass die Herzspitze nach unten zeigt (so zu sagen korrekt herum) und leicht schräg an die Teigerhöhung anliegen. Die Herzen sollen dicht an dicht aneinander stehen über die gesamte Länge des Kuchens.
  • Den weißen Teig über die roten Herzen geben und glatt verteilen.
  • Der Kuchen muss nun für ca. 50 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
  • Für das Frosting die zimmerwarme Butter mit dem zimmerwarmen Frischkäse schaumit schlagen.
  • Den Puderzucker in zwei Portionen unter die Frischkäsemasse rühren bis eine glatte, geschmeidige Masse entsteht. Das Frostig kann bis zur Verwendung ggf. im Kühlschrank zwischengelagert werden und zieht hierbei etwas an.
  • Den ausgekühlten Kuchen nun mit dem Frostig bestreichen und nach Belieben Zuckerperlchen oder ähnliches darauf verteilen.
  • Beim Anschnitt des Kuchens kommt sodann das schöne rote Herz zum Vorschein und sagt wohl mehr als 1.000 Worte.
 
Schaut Euch gerne das Video zum Kuchen an, in diesem ist die Zubereitung Schritt für Schritt zu sehen. Um keines der Rezepte zu Verpassen könnt Ihr meinen YouTube-Kanal gerne abonnieren.

Ich wünsche Euch  einen schönen Valentinstag.

Herzlichst,
Eure Martina

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina
    der Kuchen ist soooo herzig, den backe ich zum Valentinstag,

    AntwortenLöschen