Dienstag, 10. Juli 2018

Super Bananen-Donuts (vegan)

Hallo und Willkommen zu Cookielish. Nach einer kleinen Pause möchte ich mich heute mit einem super leckeren Rezept für vegane Bananen-Donuts zurück melden. Diese bestehen nicht, wie die klassischen Donuts, aus Hefeteig sondern aus einem fixen Rührteig, der in einer Donutform gebacken wird. Optional können noch getrocknete Früchte, wie z.B. Kirschen in den Teig gegeben werden.


Zutaten für die Donuts:
1,5 reife Bananen
1 EL Zitronensaft
70 g Rohrzucker
1-2 TL Vanilleextrakt
40 ml Mandeldrink (oder andere Pflanzenmilch)
1/2 TL Zimt
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
50 g vegane Butter
eine Prise Salz
120 g Mehl (z.B. helles, feines Dinkelmehl)
30 g getrocknete Kirschen (optional)

Wenn der Teig aus Dinkelmehl hergestellt wird, kann dieser m.E. auch bei Histaminunverträglichkeit gegessen werden. Die Glasur muss sodann jedoch abgewandelt/ersetzt werden, z.B. durch eine Carob-Glasur.

Zutaten für die Dekoration:
100 g Zartbitterschokolade (vegan)
1 EL vegane Nuss-Nougat-Creme
Bananenchips

Zubereitung:
  • Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Donutblech bereitstellen und ggf. leicht einfetten.
  • Gebt alle Zutaten für den Teig (außer die Trockenfrüchte) in einen Food-Processor und mix das ganze so lange, bis ein Teig entstanden ist. Passt jedoch auf, dass ihr den Teig nicht übermixt.
    Alternativ zum Food-Processor geht natürlich auch ein Standmixer.
  • Wer möchte kann nun noch ein paar getrocknete Kirschen unterrühren und sodann den Teig in die Form verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen.
  • Zwischenzeitlich für die Dekoration die Schokolade mit der Nuss-Nougat-Creme über einem Wasserbad schmelzen.
  • Die Donuts aus der Form lösen und auf ein Abkühlgitter legen. Nun die Glasur darüber sprinkeln oder die Donuts eintauchen.
  • Die Bananenchips auf die noch feuchte Glasur legen und trocknen lassen.
Ich wünsche Euch viel Freude mit diesem Rezept.

Herzliche Grüße,
Eure Martina

Keine Kommentare:

Kommentar posten